Kosmetische Leistungen

IGEL und private Leistungen

Botox

Botulinumtoxin wird seit über 20 Jahren in der Neurologie in sehr hohen Dosen angewendet.

Zur Faltenbehandlung wird Botulinumtoxin in sehr geringen Dosen in die Gesichtsmuskulatur ( Stirn, Schläfe) injiziert. Dadurch werden die Muskeln paralysiert und die Hautfalten ( Stirn- Zornes- Falten sowie Krähenfüße ) verschwinden.

Die Wirkung hält circa 5 bis 6 Monate an. Der Botulinumtoxineffekt lässt nach und die Behandlung kann wiederholt werden.

Auch in der Mesotherapie der kleinen Gesichtsfalten, des Halses und des Dekolletes können minimale Dosen Botulinumtoxin angewendet werden.

Migräne-Kopfschmerzen sowie übermäßiges Schwitzen ( z.B. Achseln ) lassen sich ebenfalls mit Botulinumtoxin behandeln.

Mesotherapie

Mesotherapie wird seit über 50 Jahren angewendet und gehört zu der nebenwirkungsarmen Behandlungsmethode, die „ wenig Arznei am richtigen Ort“ anwendet. Auf Basis von Lokalanästhetika werden Medikamentmischungen in der Nähe der Erkrankung ( z.B. Gelenk ) unter der Haut verabreicht. Diese Therapieform wird mit Erfolg bei Gelenk- und Wirbelsäule- Schmerzen, Durchblutungs- und Wundheilungs- Störungen, sowie bei Infektanfälligkeit, Migräne sowie gynäkologischen Beschwerden eingesetzt.

Faltenbehandlung

Kosmetische Mesotherapie

Fett-weg-spritze